FANDOM


Cynthia Murdoch ist eine literarische Figur von Agatha Christie und tritt in dem Roman Das fehlende Glied in der Kette auf.

Cynthia ist die Tochter einer Schulkameradin von Emily Inglethorp. Als ihre Mutter starb, nahm sich Mrs. Inglethorp des Mädchens an, seither lebt sie auf dem Landgut Styles in Essex.

Cynthia arbeitet als Krankenschwester im Krankenhaus von Tadminster. Sie hat weichgewelltes kastanienbraunes Haar und wird als frisch und jung, voller Energie und Lebensfreude beschrieben. Dennoch kann sich Arthur Hastings, der zu Gast in Styles ist, des Eindrucks nicht erwehren, dass Cynthia in einer sehr abhängigen Lage ist und dass Mrs. Inglethorp öfter dafür sorgt, dass Cynthia dies nie vergisst.

Als Mrs. Inglethorp ermordet wird ist Cynthia bestürzt und bald auch sehr besorgt um ihre Zukunft, da sie befürchtet, die Cavendishs würden die Zuwendungen, die sie bisher erhielt, streichen. Besonders leidet sie darunter, dass Lawrence Cavendish sie offenbar nicht leiden kann. Als sie Arthur Hastings von ihren Sorgen berichtet, macht ihr dieser in einem Anflug von Mitgefühl einen Heiratsantrag, den sie jedoch ablehnt.

Cynthia murdoch tv

Ally Byrne als Cynthia

Im Verlauf der Ermittlungen zum Mord an Emily Inglethorp gerät auch Cynthia in Verdacht, etwas mit deren Tod zu tun zu haben. Hercule Poirot kann jedoch den wahren Mörder überführen und Lawrence gesteht Cynthia seine Liebe, die diese erwiedert.

Cynthia im Film Bearbeiten

In der Verfilmung des Romans von 1990 wird Cynthia von Allie Byrne dargestellt.