FANDOM


Margery Dacre wird in der Kurzgeschichte Der rote Badeanzug erwähnt.

Joyce Lemprière berichtet den Mitgliedern des Dienstagabend-Klubs von dieser Begegnung, die sich 5 Jahre zuvor in Cornwall ereignete. Joyce beschreibt sie als etwas altmodisch wirkend, besonders im Gegensatz zu Carol Harding, einer Frau, die Margery und ihr Mann in Rathole, einem Fischerdorf, in dem sich Joyce zum Malen aufhielt, zufällig wieder trafen. Die drei planten einen gemeinsamen Badeausflug, wollten aber auf verschiedenen Wegen zum Strand. Später am Tag kehrten die Dacres zurück, Denis Dacre erkundigte sich nach dem Verbleib Carols, da er sie nicht finden konnte, fuhren er und seine Frau ab. Kurze Zeit später kehrte auch Carol ins Dorf zurück und verließ es in eine andere Richtung. Zwei Wochen später erfuhr Joyce aus der Zeitung, dass Margery Dacre bei einem Badeunfall ums Leben kam.

Erst ein Jahr später kam man Dacre und seiner Komplizin Carol auf die Schliche: bereits am Strand von Rathole hatten sie Margery getötet, die Frau, die vom Strand zurückkehrte war Carol in Margerys Kleidern. Nach der Abreise, kehrte sie in ihren auffallend roten Kleidern ins Dorf zurück und verließ es wieder in einer anderen Richtung, um keinen Verdacht zu erregen.